Probiotika VS Präbiotika | Eatologie

Probiotika und Präbiotika sind gängige Themen in der Ernährung. Sie klingen sehr ähnlich und für manche Menschen vielleicht verwirrend, aber die beiden spielen sehr unterschiedliche Rollen für Ihre Gesundheit. Die meisten von uns sind wahrscheinlich auf den Begriff „Darmgesundheit“ gestoßen und wissen, dass es wünschenswert und förderlich für unser allgemeines Wohlbefinden ist, ihn in gutem Zustand zu halten. Was sind sie eigentlich und warum sind sie uns wichtig?

Was sind Probiotika und Präbiotika?

Probiotika: Das Wort „Probiotika“ leitet sich ursprünglich von einem griechischen Wort ab, das „für das Leben“ bedeutet. Probiotika beziehen sich auf lebende Mikroorganismen in Ihrem Darm – die „guten Bakterien“.

Präbiotikum: Präbiotika sind die „Nahrung“ für Probiotika, um unser Mikrobiom wachsen zu lassen. Sie befinden sich im unverdaulichen Teil von Lebensmitteln, allgemein bekannt als Ballaststoffe.

Welche Rolle spielen Probiotika und Präbiotika im Darm?

Wir brauchen das richtige Gleichgewicht zwischen guten und schlechten Bakterien, um gesund zu bleiben. Probiotika helfen bei der Verdauung von Nahrung, der Produktion von Vitaminen oder der Abwehr von krankheitserregenden Zellen. Gute Bakterien leben überall im ganzen Körper, aber am häufigsten findet male sie in den Eingeweiden.

Präbiotika, auf der anderen Seite, sind Lebensmittel, die Menschen nicht verdauen können, aber die guten Bakterien können es. Sie passieren Ihr Verdauungssystem und werden zu Nährstoffen für die Bakterien, stimulieren ihr Wachstum und stellen sicher, dass sie best funktionieren.

Präbiotika arbeiten Hand in Hand mit Probiotika, um eine gesunde Darmflora zu fördern.

Wie wirkt sich die Darmgesundheit auf Sie aus?

Wenn wir über Darmgesundheit sprechen, beziehen wir uns eigentlich auf die Billionen von Bakterien im Mikrobiom. Ihr Darm ist die Grundlage Ihrer Gesundheit. Die guten Bakterien helfen Ihnen nicht nur bei der Verdauung, sondern tragen auch zu Ihrem allgemeinen Wohlbefinden bei, sowohl körperlich als auch geistig. Eine große Anzahl von Studien in den letzten zwei Jahrzehnten hat Verbindungen zwischen der Darmgesundheit und dem Immunsystem, Gehirn, Herz und vielem mehr gezeigt. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Ihre Darmbakterien Ihre Gesundheit beeinflussen können:

  • Gesundheit des Verdauungssystems
  • Immunsystem
  • Stimmung und geistige Gesundheit
  • Nerven und Hormone
  • Fettleibigkeit, Gewichtszunahme und Diabetic issues
  • Gesundheit des Gehirns (Kognition, Lernen und Gedächtnis).
  • Herz Gesundheit
  • Hauterkrankungen
  • Krebs, endokrine Störungen und andere Krankheiten


Welche Faktoren beeinflussen die Gesundheit unseres Darms?

Die Ernährung und viele Lebensstilfaktoren können Ihre Darmbakterien schädigen, einige der häufigsten sind:

  • Betonen
  • Schlechte Ernährung
  • Tabakkonsum
  • Alkoholkonsum
  • Mangel an gewohnheitsmäßiger Bewegung oder körperlichen Aktivitäten
  • Schlafentzug
  • Medikamente oder Drogenkonsum


Was sind die Anzeichen für einen ungesunden Darm?

Viele Facetten des modernen Lebens wie hoher Strain, zu wenig Schlaf, der Verzehr von verarbeiteten und zuckerreichen Lebensmitteln und die Einnahme von Antibiotika können unser Darmmikrobiom schädigen. Wenn Sie einen ungesunden Darm haben, kann dies Ihren gesamten Körper belasten. Überprüfen Sie unten, ob Sie diese Warnzeichen eines ungesunden Darms haben:

  • Magenschmerzen
  • Verlangen nach Essen
  • Unbeabsichtigte Gewichtsveränderungen
  • Schlafstörungen oder ständige Müdigkeit
  • Hautreizung
  • Autoimmunerkrankungen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten


Wie erhält man die Darmgesundheit?

Die Darmgesundheit beeinflusst den Körper weit über den Darm selbst hinaus. Wie bereits erwähnt, ist ein Gleichgewicht zwischen den Bakterien in Ihrem Darm unerlässlich. Es gibt zwei Möglichkeiten, dieses Gleichgewicht aufrechtzuerhalten
1. Hinzufügen von lebenden Mikroben direkt zu Ihrem Technique (probiotisch).
2. Unterstützung der bereits vorhandenen Mikroben beim Wachstum, indem ihnen die Nahrung bereitgestellt wird, die sie benötigen (Präbiotika)

Kann ich Probiotika und Präbiotika aus der Nahrung aufnehmen?

Die Nahrung, die Sie zu sich nehmen, spielt eine wichtige Rolle für das Gleichgewicht zwischen guten und schlechten Darmbakterien. Beliebte Lebensmittel mit Probiotika sind fermentierte Lebensmittel, die lebende Kulturen oder lebende nützliche Bakterienstämme enthalten, die entweder natürlich vorkommen oder während der Produktion hinzugefügt werden. Ballaststoffe sind die unbesungenen Helden einer gesunden Ernährung und eines gesunden Verdauungssystems, und viele Präbiotika sind Ballaststoffarten.

Probiotika:

  • Joghurt
  • Weichkäse aus Rohmilch (Hüttenkäse)
  • Fermentierte Lebensmittel
  • Sauerkraut
  • Kimchi
  • Kombucha
  • Sauerteigbrot

Präbiotikum:

  • Spargel
  • Beeren, grünes Gemüse
  • Bananen
  • Hülsenfrüchte
  • Hafer
  • Zwiebeln


Sollte ich Nahrungsergänzungsmittel mit Probiotika und Präbiotika einnehmen?

Das Darmmikrobiom eines jeden Menschen ist einzigartig. Die benötigten Nahrungsergänzungsmittel sind für jeden Menschen unterschiedlich. Selbst wenn wir eine Vielzahl von nährstoffreichen Lebensmitteln zu uns nehmen, kann manchmal die Zugabe von Probiotika und Präbiotika der Schlüssel zur Unterstützung unserer Darmfunktion sein. Denken Sie daran, dass ein Nahrungsergänzungsmittel, nur weil es teuer ist, nicht bedeutet, dass es besser wirkt. Anstatt darauf zu vertrauen, dass ein hoher Preis Qualität bedeutet, haben wir eine Neueinführung für Sie.


Wir stellen die präbiotische Kokosfaser vor

Wir freuen uns, Ihnen unser neuestes Produkt vorzustellen:
REINES KOKOS-PRÄBIOTIK!

Präbiotische Kokosfaser ist ein Präbiotikum. Es ist ein vorhydrolysiertes Kokosmehl und eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe. Im Gegensatz zu anderen Ballaststoffquellen auf dem Markt verursacht es keine Blähungen, Durchfall und Blähungen oder andere Nebenwirkungen. 4-6 Kapseln Coconut Prebiotic täglich helfen, Ihr Program wieder ins Gleichgewicht zu bringen und Ihre Darmgesundheit zu fördern!

Präbiotika

Bequem, vielseitig und einfach zu bedienen

  • Keine Nebenwirkung
  • Glutenfrei
  • Sojafrei
  • Milchfrei
  • Sojafrei
  • GVO-frei
  • Vegan und niedrig glykämisch
  • Organisch

Abschließende Gedanken

Die Aufrechterhaltung Ihres gesunden Darms erfordert Zeit, Hingabe und Beständigkeit. Das Mikrobiom wurde nicht über Nacht ungesund, also werden Sie es auch nicht über Nacht reparieren. Sie können Ihren Ausweg aus einer schlechten Ernährung nicht ergänzen. Essen muss grundlegend sein. Eatologie kann zu Ihrer Rettung kommen! Unser Ziel ist es, Sie mit leckerem Essen und anderen notwendigen Hilfsmitteln zu versorgen, die Sie benötigen, um alle Hindernisse auf Ihrem Weg zu einem gesünderen Ich zu überwinden.

Über uns

Als Speiseplaner bieten wir erstklassige, maßgeschneiderte Speiseprogramme und liefern leckeres, gesundes Essen bis an die Tür. Unsere professionell zubereiteten Mahlzeiten werden von renommierten Köchen entworfen, von Ernährungsberatern getestet und täglich frisch zubereitet. Eatology kreiert Gourmet-Rezepte, die aus gesunden, nährstoffreichen Zutaten mit großartigen Aromen bestehen – nur um Ihnen zu helfen, Ihr Ziel zu erreichen, egal ob es darum geht, Gewicht zu verlieren, das Energieniveau zu steigern oder gesund zu bleiben. Dank unseres Fokus auf Qualität, Support und Wert für unsere Kunden sind wir der beste Lieferservice für gesunde Lebensmittel in Hongkong.

Wenn Sie auf der Suche nach leckerem, gesundem Essen sind, probieren Sie uns aus. Wir würden uns freuen, Sie durch ein wunderbares Speiseplan-Erlebnis zu führen.