Holen Sie sich Ihr grünes Blattgemüse

Erfahren Sie, warum Sie grünes Blattgemüse in Ihre Ernährung aufnehmen sollten, und holen Sie sich diesen Leitfaden zur Ernährung und zu Kochtipps für grünes Blattgemüse.

Ich bin ein großer Lover von grünem Blattgemüse wie Spinat, Grünkohl und Senf. Diese grünen Pflanzen gehören zu den stärksten der Natur und sind vollgepackt mit einer erstaunlichen Vielfalt und Menge an essentiellen Nährstoffen wie Ballaststoffen Vitamine A, C und K Calcium, Folsäure, Magnesium, Eisen und vieles mehr.

Römersalat wächst in Kalifornien

Wenn Sie sich pflanzlich ernähren, ist es noch wichtiger, diese in Ihre Ernährung aufzunehmen, da sie Sie mit pflanzlichen Kalzium- und Eisenquellen versorgen können. Deshalb empfehle ich, mindestens eine Portion Blattgemüse pro Tag zu sich zu nehmen.

Schweizer Mangold

Wenn Sie einen Garten haben, versuchen Sie, etwas Grünzeug anzubauen – es ist eines der am einfachsten anzubauenden Gemüsesorten, und es gibt einfach weiter. Sie können mit Mangold, Grünkohl oder Salat beginnen und einfach abschneiden, was Sie täglich brauchen, und es werden immer mehr auftauchen. Das Foto oben zeigt Grüns, das ich gerade aus meinem Garten gesammelt habe. Vergessen Sie nicht, auch Gemüse zu essen, das in Ihrer Ernährung nicht so häufig vorkommt. Dinge wie Rübengrün, Rettichgrün, Karottengrün und die Blätter von Blumenkohl oder Brokkoli sind alle essbar, köstlich und voller Nährstoffe.

Grünkohl

Schauen Sie sich diesen praktischen Leitfaden für Grüns unten an und werden Sie noch heute grün.

Tofu Grünkohl Power Bowl mit Tahini-Dressing

Leitfaden für grünes Blattgemüse

Grünes Blattgemüse (1/2 Tasse gekocht) Ernährungs-Highlights* Kulinarische Verwendung
Blattkohl Vitamine A, C und K, Folsäure, Ballaststoffe Als Beilage anbraten oder zu Pfannengerichten, Getreidegerichten, Suppen, Nudelgerichten und Beilagen geben. Zarte Blätter in Salate schneiden.
Löwenzahngrün Vitamine A, C und K Als Beilage sautieren, zu Suppen, Nudelgerichten und Pfannengerichten geben.
Grünkohl Vitamine C und K Frisch verwendet in Krautsalaten oder Salaten, als Beilage kochen, zu Suppen hinzufügen, in Pfannengerichten sautieren, Blätter zum Einhüllen von Füllungen verwenden.
Grünkohl Vitamine A, C und K, Mangan Als Beilage sautieren, zu Suppen, Nudelgerichten und Pfannengerichten hinzufügen oder frisch in Salaten verwenden.
Spinat Vitamine A, B6, C, E und K Riboflavin, Folsäure, Calcium, Eisen, Magnesium, Kalium, Mangan Als Beilage anbraten, zu Suppen, Nudeln, Omeletts und Pfannengerichten hinzufügen oder frisch in Salaten verwenden.
Schweizer Mangold Vitamine A, C und K Eisen, Magnesium, Kalium, Mangan Als Beilage anbraten, zu Suppen und Pfannengerichten geben, in Quiche oder Aufläufe mischen. Verwenden Sie zarte Blätter in Salaten.
Kohlrabi Vitamine A, C und K, Folsäure, Mangan, Ballaststoffe, Kalzium Als Beilage anbraten, mit Reis und Bohnen servieren, in Suppen einrühren.
*Enthält mindestens 10 % DV pro Part

Probieren Sie diese köstlichen, gesunden pflanzlichen Rezepte mit Blattgemüse:

Mangold-Orangen-Salat mit Kreuzkümmel-Vinaigrette

Quinoa-Grünkohl-Risotto mit Pistazien

Blumenkohl-Spinat-Lasagne

Erdnuss-Chinakohlsalat

Pikante Haferflocken mit Spinat, Champignons und Tofu